HOME |UWE BUMEL | SERVICES | DER HUFBESCHLAG | KONTAKT | IMPRESSUM


Hufschmied Uwe Bumel
orthopädische Beschläge

Mobil- Rufnummer.
+49 (0) 171 - 77 25 824

Service Links
info zu Problem & Lösung

Lexikon

Lexikon - Das Greifen

-------------------------------------------------------------


Überbaute und quadratische Pferde neigen oft zum Greifen, meist ist auch die Vordergliedmasse regelmäßig oder rückständig, und die Hintergliedmasse regelmäßig oder vorständig.

Zubereitung

Die Hufe sind nach Fesselstand zu kürzen, an der Hinterhand ist die Zehe vermehrt zu Kürzen.

Beschlag

Das Pferd ist vorne mit Vordergreifhufeisen mit starker Zehenrichtung zu beschlagen. Hinten ist es mit Hintergreifhufeisen und angeschmiedeter Zehenrichtung zu beschlagen. Eventuell muss man das Pferd ohne Eisen laufen lassen. Um die Hinterhand zu verlangsamen, muss das Pferd steiler gestellt werden, also müssen Hufeisen mit Erhöhungen aufgenagelt werden. Um die Vorhand zu verschnellern muss man auch hier eine Erhöhung anbringen ,damit diese schneller abrollen kann.

 





 
 
 


Copyright 2005. z-dbr fachverlag. | Homepage optimiert von ihre-www.de