HOME |UWE BUMEL | SERVICES | DER HUFBESCHLAG | KONTAKT | IMPRESSUM


Hufschmied Uwe Bumel
orthopädische Beschläge

Mobil- Rufnummer.
+49 (0) 171 - 77 25 824

Service Links
info zu Problem & Lösung

Lexikon

Lexikon - Der regelmäßige Vorderhuf

-------------------------------------------------------------


Der regelmäßige Vorderhuf gehört zur regelmäßigen Gliedmaßenstellung. Beurteilt von vorn und der Seite. Das Längenverhältnis der Zehenwand zur Seitenwand und Trachtenwand verhält sich wie 3:2:1. Der Zehenwand steht in einem Winkel von 45-50° zum Boden .Der Neigungswinkel der Seitenwände zum Boden beträgt etwa 80°. Die weiteste Stelle liegt etwas hinter der Mitte des Hufes.

Zubereitung

Der Huf muss passend zum Fesselstand gemacht werden. die doppelte Stärke der Hornwand und der weißen Linie soll zum tragen herangezogen werden, mindestens die Hornwandstärke.

Beschlag

Hufeisen mit Zehenkappe und mittlerer Zehenrichtung. Die hälfte der Kappe soll innerhalb, die andere hälfte außerhalb der Wand liegen. Das Hufeisen soll hälfte Trachtenecke hälfte Ballen abschließen.



 

 
 


Copyright 2005. z-dbr fachverlag. | Homepage optimiert von ihre-www.de