HOME |UWE BUMEL | SERVICES | DER HUFBESCHLAG | KONTAKT | IMPRESSUM


Hufschmied Uwe Bumel
orthopädische Beschläge

Mobil- Rufnummer.
+49 (0) 171 - 77 25 824

Service Links
info zu Problem & Lösung

Lexikon

Lexikon - Mittel zur Behandlung von Strahlfäule

-------------------------------------------------------------


Entozon R –Granulat

Entozon R ist ein stark antibakteriell wirkendes, leicht wasserlösliches Acridinderivat zur Anwendung bei Tieren.

Zusammensetzung:

100g Entozon r-Granulat enthalten: 5,90g 2,3-Dimrthoxy-6-nitro-9 (diäthylaminooxypropylamino) acridindihydrochlorid 29,5g 2-Äthoxy-6, 9-diamino-acridin-Dl-lactat

 

Die Acridinderivate zeichnen sich durch eine gute Verträglichkeit sowohl auf Haut und Schleimhaut aus, ohne Gefahr einer lokalen Reizwirkung. Die Desinfektionskraft der Acridinfarbstoffe nimmt in wässriger Lösung im Gegensatz zu sehr vielen anderen Mitteln dieser Art bei Gegenwart von Eiweißreichen Körperflüssigkeiten bzw, Substanzen nicht ab, sondern sogar beachtlich zu. Die antibakterielle Wirkung von Entozon R übt eine stark wachstumshemmende Wirkung auf die verschiedensten Krankheitserreger aus und tötet sie ab. Nach gründlicher Reinigung der Hufe mit klarem Wasser werden die erkrankten Hufe täglich mit wässriger Granulatlösung 1:1000 eine Minute in einem großen Eimer gebadet. Die Entozon R-Lösung dringt dabei nicht nur in die zersetzten Hornbereiche des Strahls, sondern auch in eventuell vorhandene Fäulnisabschnitte im bereich der weißen Linie ein. Anschließend werden die tieferliegenden Abschnitte mit trockener Watte austamponiert. Aufgrund der intensiven Gelbfärbung des Acridinfarbstoffes sollte man bei Pferden mit weißen Fesseln die hufe mit geringen Mengen Entozon R-Lösung baden, die eigenen Hände können durch Handschuhe geschützt werden.



 

 
 


Copyright 2005. z-dbr fachverlag. | Homepage optimiert von ihre-www.de